Literatur

Jede Gruppe hat drei Stücke unterschiedlichen Charakters (Tanzformen) mit einer max. Aufführungsdauer von 10 Minuten vorzubereiten. Zugelassen sind sowohl Stücke der tradierten alpenländischen Volksmusik, als auch durch gelebte Weiterentwicklung entstandene neue Kompositionen.

Alle Stücke sind auswendig vorzutragen.